Social Media – wie die PR den Medienwandel verpasst

Genau so ist der Name einer aktuellen Studie von K-MB. Schaut man sich die Ergebnisse der Studie jedoch an, dann wird klar aus welchen Gründen die Macher der Studie zu diesem Rückschluss und schließlich auch Namen für die Studie gekommen sind. Die Herausforderungen und Anforderungen der neuen Medien im Bereich von Social Media sind den PR-Experten der jeweiligen Unternehmen zwar bekannt, dennoch werden sie nur bedingt umgesetzt. Grund hierfür ist oftmals die Unsicherheit hinsichtlich der Art und Weise der Nutzung.

Befragt wurden zahlreiche Experten aus unterschiedlichen Unternehmen. Die Kernergebnisse der Studie konnten anschließend in den drei folgenden Punkten zusammengefasst werden:

– Web 2.0 wird aktuell mehr als Multimedia gesehen jedoch nicht als mehr Dialog

– massenmediale Prinzipien lassen sich nur bedingt auf Social Media übertragen

– das Verständnis der speziellen Kommunikationskultur der Plattformen ist der Schlüssel zum PR-Erfolg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s