Die Macht von Twitter und Co

Vor einiger Zeit war das Bahn-Debakel im Mittelpunkt der Öffentlichkeit. Jüngst zeigte sich, dass sich die Macht des Web 2.0 und der Social Networks nicht nur auf Blogs beziehen. Auch Twitter kann schnell eine Lawine lostreten und so zum schnellen Eingreifen zwingen. Gelernt hat dies in den vergangenen Tagen XING  – ebenfalls im Bereich der Social (bzw. Business) Networks beheimatet. Da wundert es nicht, dass man auch einen sehr genauen Blick auf die Entwicklungen und Meinungen zu den eigenen Produkten im Web hat.

In verschiedensten Twitter-Meldungen war in der Vergangenheit die Empörung über das von XING online gestellte Spiel „Safe the sacket“ angewachsen und man so gezwungen worden, das Spiel wieder aus dem Netz zu nehmen – zu Recht wie ich finde.

Auch Facebook als weiteres Social Network hat die Macht der digitalen Welt kennengelernt. Nachdem die Änderungen der AGBs bekannt wurden, kam es zu einer Welle der Entrüstung. Die auf den Profilen eingestellten Daten, Bilder und Videos gehören nicht etwa dem Nutzer sondern Facebook. Das kann vielleicht noch erklärt werden, doch wie sieht es mit dem Zeitraum des Nutzungsrechtes aus? Facebook räumte sich mal eben die zeitlich unbegrenzte Nutzung an den Daten ein – ein Unding wie die deutliche Mehrheit der Online-Gemeinde meinte. Zahlreiche Blogeinträge und Artikel in verschiedenen Zeitungen zeigten die Empörung über diesen sehr lockeren Umgang mit den Rechten der Facebook-Nutzer.

Die Nutzer selbst blieben natürlich nicht untätig und hatten innerhalb kürzester Zeit eine Gruppe gebildet, die sich den neuen AGBs entgegen stellte. Insgesamt 76.000 meldeten sich in der Gruppe an und machten ihrer Empörung Luft. Da musste auf Einsicht seitens Facebook nicht lange gewartet werden. Eine Entschuldigung wird es aber wohl nicht geben. Dennoch, die AGBs werden nun nochmals überarbeitet und man kann es zumindest als kleinen Erfolg des Datenschutzes betrachten. Ich persönlich bin gespannt wie die nochmals überarbeiteten AGBs auf uns zukommen und wie sich die Nutzung der Daten dann seitens Facebook definiert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s