Neue Werbemöglichkeiten mit Google

In der letzten Woche wurde anlässlich des Starts der Beta – Version von „Interests Based Ads“. Während der Testphase können nun Anzeigen auf perfomenceorientierten Content – Netzwerken sowie Google online gestellt werden. Dadurch können mit der eigenen Werbung nun gezielt die Nutzer angesprochen werden, die sich für den jeweiligen Bereich interessieren. Die eigenen Anzeigen werden also deutlich zielgerichteter ausgestrahlt.

Das Prinzip dieser „neuen Form“ der Werbung funktioniert dabei folgendermaßen. Der User sieht sich zu einem beliebigen Zeitpunkt die Werbung des Werbetreibenden xy an. Zu einem späteren Zeitpunkt hat xy weitere Anzeigen, die für die User interessant sein könnten, die sich bereits die erste Werbung angesehen haben. Genau diese User bekommen nun auch die neuen Anzeigen angezeigt. Hier gibt es ein sehr schönes Beispiel der Anwendung in der Bewerbung von Reiseangeboten, bei der sich diese Form der Werbeschaltung sicherlich bewähren kann.

Das größte Problem wird hier jedoch ebenfalls genannt: der Datenschutz. Um die Anzeigen auf den jeweiligen User zuschneiden zu können, müssen dessen Daten abgespeichert werden.

Advertisements

Eine Antwort zu “Neue Werbemöglichkeiten mit Google

  1. Pingback: Datenschutz bei Googles “Interest Based Ads” « Living Online

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s